Ratsfelsen

Der Stamm Franken ermöglicht momentan 120 Kindern und Jugendlichen aus Fürth das Leben in und mit der Natur, Übernahme von Verantwortung und das Leben christlicher Werte verbunden mit jeder Menge Spaß und Abenteuer. Unsere Wölflinge, Pfadfinder, Knappen und Späher treffen sich wöchentlich und widmen sich dabei spielerisch den verschiedensten Themen, die wir dann auf Fahrten und Lager ausprobieren. Unsere Heimat ist in der Gemeinde St. Michael in Fürth. Der Stamm Franken ist Teil der evangelischen Jugend Fürth.

 

Die „neue“ und „alte“ Führerrunde des Stamm Franken. Am Stammesthing November 2018 sind einige neue Gesichter hinzugekommen (2 fehlen auf dem Bild)

Was wir so alles tun, könnt ihr hier nachlesen > klick

Führerrunde des Stamm Franken an der Weihnachtsfahrt 2018

 


 

Jedes Jahr im November treffen sich Pfadfindergruppen aus unserer Landesmark, aus dem ganzen Süddeutschen Raum und darüber hinaus, um gemeinsam zu singen und sich im Singen zu messen. Aus vielen Stämmen und Gauen nehmen Sippen und Meuten teil und auch ganze Stämme bringen Darbietungen. In einer weiteren Kategorie „Singerunden“ treten Pfadfinderinnen und Pfadfinder auf, die sich außerhalb ihrer Stämme gefunden haben. Alle haben eines gemeinsam…die Freude am Singen. Und so steht auch nicht der oder die Sieger im Mittelpunkt, sondern das gemeinsame Erlebnis. Es ist einfach toll wenn über 300 Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu so einem tollen Abend zusammenkommen und die Auftritte der einzelnen Gruppen genießen.
Auch wir, der Stamm Franken nahmen vergangenem November am Singewettstreit teil. Wir traten in der Kategorie Stamm mit zwei Liedern auf und unsere Meute Raschka trat als Meute auf. Zum Schluss ließen es sich einige Jungpfadfinder nicht nehmen, spontan ihr Lied vom Jungpfadfinderlager aufzuführen. Ein toller Abend, mit tollen Menschen und ganz viel Spaß und vielen gesanglichen Genüssen. Am nächsten Morgen besuchten wir noch den Gottesdienst in unserer Gemeinde St. Michael in Fürth, räumten noch unser Juhei auf und fuhren alle erschöpft aber glücklich nachhause…

Zu den Bildern

Zum Bilderalbum 2018

 


 

Das Jahr geht zu Ende…
Nur die Liebe nicht.
Es wächst in deinen Händen
Ein neues zartes Licht.

Wenn du es wachsen lässt
In Freud und Leid wanderst
Deinen Weg nicht verlässt
Wird jeder Tag ein bisschen anders.
(© Monika Minder)

Liebe Wölflinge, Pfadfinder und Freunde,
Weihnachten ist wieder schneller vergangen als man es richtig fassen kann. Jetzt stehen wir zwischen den Jahren. Es ist die Zeit um nochmal das alte Jahr zu reflektieren und um neue Vorsätze zu fassen.
Wir sollten die besinnliche Zeit von Weihnachten noch ein bisschen festhalten und nicht das Grau des Winters unseren Alltag beherrschen lassen.
Der Stamm Franken wünscht euch für das neue Jahr Gottes Segen, Gesundheit und alles Gute.

Herzlich Gut Pfad

eure Ellen
— Stammesführerin–

 


 

Liebe Wölflinge, Sipplinge, Knappen, Späher und  Kreuzpfadfinder,

Liebe Pfadfinder, Eltern und Freunde,

Licht der Weihnacht (Diana Denk)

Weihnachten, das Fest der seligen Träume,
herrscht ringsumher in allen Christenherzen.
Seht nur die hell erstrahlten Tannenbäume,
das Licht der Liebe strahlt aus allen Lichterkerzen.

Das Licht, das Christus einst zur Welt gebracht,
im Stall zu Bethlehem in stiller, heiliger Nacht.
Als Zeichen uns für Hoffnung, Glück und Friede,
damit es in uns weilt, mit aller seiner Liebe.

Es wird immer festlicher und gemütlicher und bald ist auch der heilige Abend gekommen. Damit beginnt die besinnliche Zeit des Jahres und es kehrt auch bei uns wieder etwas Ruhe ein.
Unsere Weihnachtsfahrt ist vorbei (Bilder folgen bald) und unsere Waldweihnacht und das Friedenslicht stehen als Abschluss eines ereignisreichen Jahres vor der Türe. An der Waldweihnacht wollen wir das Jahr noch einmal Revue passieren lassen und noch einen letzten gemeinsamen Moment in diesem genießen, bevor wir dann unsere ganze Aufmerksamkeit und unsere Zeit unseren Lieben zu Hause schenken.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen eine gesegnete und ruhige Weihnachtszeit im Kreise eurer Freunde und Familien.

Auch für das neue Jahr 2019 wünsche ich uns allen, alles Gute und freue mich auf eine schöne Zeit mit vielen neuen Herausforderungen und Aktionen. Auf das wir ein schönes Gaupfingstlager und viele weitere tolle Sachen miteinander erleben werden!

Bleibt nicht drinnen, denn draußen warten Abenteuer!

Liebe Grüße, Herzlich Gut Pfad und Gottes Segen,

eure Ellen

–Stammesführerin–

 


 

Liebe Wölflinge, Pfadfinderinnen und Pfadfinder,
liebe Eltern, Freunde und Förderer,

Stammesthing 2018

Im November fand wieder unser jährliches Stammesthing statt. Wir tagten mit rund 30 Pfadfinderinnen und Pfadfindern und hatten viele konstruktive Diskussionen. Auch der Jahresplan für das nächste Jahr wurde erstellt. Die Termine dazu findet ihr bald hier auf unserer Internetseite.
Wie jedes Jahr werden am Stammesthing auch unsere Ämter entlastet und neu gewählt.
Aufgrund der guten Aufstellung des Stammes konnten alle Ämter wieder neu besetzt werden.

Ich berichtete von meinem erstem Jahr als Stammesführerin und wurde in  mein Amt wiedergewählt. Unterstützt werde ich durch unseren „alten“ und auch neuem Finanzwart Vanne (Vanessa Steinlein), unserem Materialwart Peter (Peter Schubert) dem neuen Hauswart Franka (Franke ott) und unserem Stammeschronist Linda (Linda Schmitt).
Auch den neuen gewählten Ämtern wünsche ich für die Zukunft frohes Schaffen, gutes Durchhaltevermögen und Gottes Segen. Neben den gewählten Ämtern steht natürlich auch wieder eine ganze Führerrunde bereit, sich auch 2019 wieder in viele Abenteuer mit unseren Wölflingen und Sipplingen zu stürzen. Was das Stammesthing als höchstes demokratisches Gremium des Stamm Franken so tu, könnt ihr hier nachlesen > Klick

Ein paar Eindrücke unseres Stammesthings könnt ihr hier sehen > Bilderalbum

Herzlich Gut Jagd und Gut Pfad
Ellen
Stammesführerin


 

 

      

                                             „In die Sonne, die Ferne hinaus, lasst die Sorgen, den Alltag zu Haus“

Jetzt ist es so weit. Die Sommerferien stehen vor der Türe und jeder plant seine Reisen.
Unsere zwei Pfadfindersippen Schneeeule und Rotfuchs werden das erste Mal für eine Woche auf größere Fahrt gehen. Beide verschlägt es in den Norden von Deutschland. Dabei wünschen wir ihnen viel Erfolg und wunderschöne Erlebnisse, an die sie sich auch in 20 Jahren noch gerne zurückerinnern.
Auch unsere Jungpfadfindersippen Steinadler und Mauerläufer machen sich dieses Jahr auf. Sie werden das Jungpfadfinderlager der Landesmark Schwaben besuchen und bestimmt viele neue Freundschaften und Eindrücke sammeln. Dafür wünschen wir euch ganz viel Spaß.
Auch allen anderen wünsche ich eine erholsame Sommerzeit! Kommt alle gesund wieder nachhause und erzählt von euren Fahrten, Lagern und Abenteuern. Gottes Segen für eure Reisen.

 

Eure Ellen
Stammesführerin des Stamm Franken

 


Liebe Wölflinge, Sipplinge, Knappen, Späher, Kreuzpfadfinder,
Liebe Pfadfinder, Eltern und Freunde,

Bevor wir uns in unseren Fahrtensommer verabschieden wollen, möchten wir euch noch vom 21.-22.07. zum Höfefest der Stadt Fürth einladen. Auch unsere Gemeinde St. Michael wird dort die Pforten zum Pfarrhof öffnen und es wird ein buntes musikalisches Programm bieten. Wir werden dort die Gemeinde mit dem zubereiten von herzhaften Snacks unterstützen. Kommt vorbei, bewundert die schönen Hinterhöfe in Fürth und wenn der Hunger kommt, schaut in unserer Gemeinde vorbei. Hier gibt es allerhand leckeres.

Zur Seite der Veranstaltungen zur 200 Jahrfeier geht es hier > Externer Link, 200 Jahre Stadterhebung

Liebe Grüße und herzlich Gut Pfad
Ellen – Stammesführerin


 

Kommentare sind geschlossen.