Der Knappen- und Späherstand

Knappennadel

Spaehernadel

Die CPD gliedert ihre Arbeit in verschiedene Stände (Altersstufen), wie Jungpfadfinder (ca. 12-14 Jahre), Knappe (ca. 15-16 Jahre), Späher (ab 16 Jahre) und Kreuzpfadfinder (ab 18 Jahre). Die Stände stellen keine Rangordnung dar, sondern sollen den Jugendlichen altersgerechte Orientierung bieten. In den einzelnen Ständen können die Jugendlichen sich in einem überschaubaren Raum entfalten und werden durch neue Aufgaben und Ziele herausgefordert. Bei der Aufnahme in einen Stand legt der Pfadfinder ein Versprechen ab, in dem er sich bewusst für sein Pfadfindersein entscheidet. Damit nimmt er die altersgerechte Herausforderung und Verantwortung eines neuen Standes an.

Also äußeres Zeichen erhält der Knappe / Späher die Nadel seines Standes. Diese wird über dem Bundesszeichen an der linken Brusttasche getragen.

Quelle: www.c-p-d.info.de

Kommentare sind geschlossen